Moscot, sowas wie die Mutter der Nerdbrillen und New Yorker Label mit 102-jähriger Geschichte, hat die TYPE ONE re-launcht. Die Partnerschaft mit Common Projects war in 2009 so erfolgreich, dass in diesem Frühling das COMMON PROJECTS x MOSCOT „TYPE ONE“-Remake mit dieser auf 500 Exemplare limitierten Schönheit in eine zweite Ausgabe geht.

Die Brillenbügel ziert die unverkennbare Seriennummer in goldenem Print auf mattschwarzem, italienischen Acetat, verpackt in einem edlen Lederetui. 350 Euro. Auf die Herstellerseite

SEASIDE gibt es jetzt auch im Abo Ausblenden