Nach New York und London steht Hamburg auf Platz 3 der Musical-Metropolen der Welt. Und in diesem Herbst wird es um ein weiteres Musical reicher. Nicht irgendeins! Der Panik-Rocker Udo Lindenberg kommt endlich – im zweiten Anlauf – mit „seinem“ Musical „Hinterm Horizont“ im November an die Elbe. Genauer gesagt ins Operettenhaus an der Reeperbahn. Wurde aber auch Zeit! Und ist das perfekte Geschenk von Stage Entertainment zu seinem 70. Geburtstag in diesem Jahr. „Hinterm Horizont“ erzählt eine berührende East-West-Love-Story rund um Udo und sein Mädchen aus Ost-Berlin, die im legendären Hamburger Atlantic Hotel endet.

jpg-72-dpi-rgb-atlantic-finale-i-839-1270_300dpi_quer_prio-3

Wo auch sonst, schließlich muss Udo ja irgendwann auch mal schlafen gehen. Auch wenn das bei ihm üblicherweise erst in den Morgenstunden ist. Dass das Atlantic Hotel – eine kleine Renovierungspause mal ausgenommen – seit 1995 Dauerwohnsitz von Udo Lindenberg ist, hat sich ja mittlerweile rumgesprochen. „Hinterm Horizont“ löst damit „Die Liebe stirbt nie – Phantom II“ ab, das auf US-Tournee geht.

Und um es mit den Worten von Udo Lindenberg zu sagen:”Große Ereignisse Werfen ihre Schatten unter die Augen!”

Alle Tickets und weitere Infor­mationen auf musicals.de

SEASIDE gibt es jetzt auch im Abo Ausblenden