Die stylischen Würfel von sleeperoo wirken ein wenig wie aus der Präsentationsmappe eines Designbüros gefallen und erinnern an Designstudien der Autobauer, bei denen man sich – die Erfahrung hat uns das gelehrt – ja immer denkt: „Tolle Idee, sieht geil aus, wird so eh nicht umgesetzt“. Die Design-sleepCubes sind aber Realität geworden, gepaart mit einem cleveren Konzept: den Pop-up Erlebnisübernachtungen.

Die Cubes von sleeperoo stehen jeweils für eine begrenzte Zeit als überraschend komfortable Übernachtungsmöglichkeit mit großer Matratze, gemütlichen Decken und Kissen aus nachhaltigen Materialien an ungewöhnlichen Orten. Genau da, wo Otto-Normaltourist gerade einen neuen Lieblingsspot entdeckt hat, aber natürlich nicht einfach mal so sein Lager aufschlagen kann. Dieser ganzen Idee sind eigentlich auch keine Grenzen gesetzt: Vor der riesigen Panoramascheibe der Unterwasserwelt eines Zoos, an einem einsamen Strand, in einer mittelalterlichen Burganlage oder filmreif „Nachts im Museum“.

Im Norden gibt es eine ganze Reihe von bereits aufgestellten Cubes. Vom Obsthof in Jork über den SUP-Spot Stade Beach, auf Rügen, in Wismar und am weißen Strand vom Wangerland. In Großenbrode (Fehmarnsund) steht der Cube eigentlich mitten im Meer, auf der Seebrücke 280 Meter in die Ostsee hineinragend.

Da maximal zwei Erwachsene plus Kind(er) Platz darin finden und die Anzahl ja auch noch klein ist, ist einzig die Verfügbarkeit das Problem. Und da die sleeperoos ja nur zeitlich begrenzt an einem Ort stehen, muss man eben auch mal Glück haben bei der Buchung.  Ihr könnt aber auch Gutscheine für einen noch nicht definierten Zeitpunkt kaufen:

www.sleeperoo.de/Gutschein

Zur Übernachtung im sleeperoo Cube gibt es ein ChillPack, deren Artikel alle von Herstellern mit Nachhaltigkeitsanspruch stammen. In der Box befinden sich unter anderem eine Flasche Bio-Rotwein, Bio-Fruchtsnacks, eine Flasche Wasser von VivaConAgua und ja, auch Toilettenpapier von Goldeimer.

Fotos: Fotostudio Arva, Imke Lohmann, Florian Arvanitopoulos, Sleeperoo

ÜBER SLEEPEROO BERICHTEN WIR IM SEASIDE MAGAZIN 2018, DAS IN UNSEREM SHOP ERHÄLTLICH IST.