Ältestes deutsches Nordseeheilbad. Mondäne, Wilhelminische Bäderarchitektur. Traumhaft gelegen mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. International preisgekrönt. Weltbekannt. – Eigentlich hat Norderney alles, um entspannt seine Stellung in der Top-Liga der Urlaubsziele zu halten. Aber die Insulaner haben ihre eigene Agenda. Und mit der ist Norderney auf dem Weg, die Thalasso-Insel Nr. 1 in Europa zu werden.

Der Charme der ostfriesischen Inseln

Dabei fährt Norderney ein Paket auf, das Natur, Weite, kreative Angebote und Konzepte für Gesundheit, Fitness und Balance mit kultureller Vielfalt und moderner Lebensart und einem offenen, entspannten Miteinander vereint. Jeder, der die Insel besucht und sich darauf einlässt, spürt das. Und das schon seit 219 Jahren Geschichte königlicher Seebadkultur.

Noch älter – so alt wie das Meer – ist Thalasso, abgeleitet aus dem altgriechischen thálassa, Meer: Gerüche und Geräusche, Brandung, Wasser, Salz, Mineralien, Vitamine, Sand und Schlick. Thalasso ist das Wissen darüber und die Nutzbarmachung der Heilkraft des Meeres. Ursprünglich wegen seiner medizinisch, therapeutischen Wirkung eingesetzt, hat Thalasso seinen Siegeszug schon längst im SPA- und Wellness fortgesetzt. In Norderneys Natur ist dieses Besondere in der Luft allgegenwärtig und spürbar. Zehn ausgewiesene Thalasso-Wanderwege durchziehen die Insel. Auch wenn solches dafür verwendetes Fachvokabular wie Freiluftinhalation und Heliotherapie jetzt nicht unbedingt sexy klingen, ist es doch ein ziemlich einschlägiges Erlebnis für einen Unbedarften, förmlich zu spüren, wie die Seeluft in den Lungen wirkt.

Thalasso-Tempel bade:haus Norderney

Staatsbad Norderney GmbH

Thalaosso im “Best Public Bath in Europe”

Startpunkt von fünf dieser Wege ist das bade:haus norderney, das Thalasso-Epizentrum auf Norderney. Dass man sich dem Thema Thalasso hier auf Norderney intensiv widmet und Einiges dafür investiert, lässt sich spätestens daran ablesen, dass das bade:haus norderney jüngst von der Jury des European Health & SPA Award als „Best Public Bath in Europe“ ausgezeichnet wurde. Warum dieses Wellnessrefugium alles Andere als ein mit verrückt moderner Namensgebung verziertes Badehaus ist – nämlich ein Ganzjahres-Wellnessparadies für die ganze Familie auf mehreren Ebenen, zeigt sich am ganzheitlichen, auf mehrere Themenschwerpunkte aufgestelltes Konzept der Macher: Meerwasser, in all seiner Vielfalt – von erfrischend bis heiß, sachte tröpfelnd, wogend oder brausend. Als Wasserfall, Rinnsal, Nebel oder Salzbad mit einem Solegehalt wie im Toten Meer. Wärme – eine Dachsauna genauso wie ein Waschbad mit heißen Steinen und Meerwasserberieselung. Sanarium, Schlick oder Ruhe im Loungebereich mit offenem Kaminfeuer. Beauty & Wellness – Gesundheit, Balance und Anti-Aging unter einem Dach. Einzelanwendungen wie Massagen, Kosmetik, Meerwasserbäder oder Schlickpackungen in der Schwebeliege.

Und wer mit Familien-Entourage anreist, kann trotzdem dafür Zeit finden. Denn der Rest der Familie kann sich im Familien-Thalassobad vergnügen. Und auch hier macht Norderney keine halben Sachen, denn das innovative, naturgemäße und vor allem kindgerechte Konzept geht weit über das klassische Plansch- und Badevergnügen im wohlig-warmen Meerwasser-Brandungsbecken hinaus. Mit unserer Bildauswahl und mit Fakten können wir Norderney im Allgemeinen und das bade:haus im Speziellen zwar beschreiben, spüren müssen Sie diese Insel schon selber.

Das Standortmarketing Norderney hat uns bei diesem Artikel unterstützt. Mehr zu Norderney auf norderney.de

Fotos: Kurverwaltung Norderney/Nicolas Chibac

SEASIDE gibt es jetzt auch im Abo Ausblenden